Info Pilates

Was sind die Pilatespunkte eigentlich?

Hier stelle ich euch die sogenannten Pilatespunkte vor. Erst wenn alle Punkte eingestellt bzw. aktiviert sind, wird mit der Übung begonnen.

1.Stelle dein Becken in Mittelposition ein.

2.Spanne deinen Beckenboden an. Bitte keine maximale Beckenbodenspannung, da du bei deinen Übungen die Spannung auch konstant halten sollst.

3.Ziehe deine Schulterblätter Richtung Wirbelsäule,d.h. die Schultern sind weg von den Ohren.

4.Du stellst deinen Kopf so ein, dass du zwischen deinem Kinn und deinem Brustbein einen faustgroßen Abstand einhalten kannst.

5.Du atmest beim Pilates immer durch die Nase ein und durch den  leicht geöffneten Mund aus. Die Atmung wird seitlich in die Rippen gelenkt.

Für jede Pilatesübung müssen immer erst die Pilatespunkte aktiviert werden. Erst dann wird von einem Pilatestraining gesprochen. Die Pilatespunkte sind somit Grundvoraussetzung für jede Pilatesübung.

Eure Netti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.